Dienstag, 16. Juni 2009, 10:55 Uhr

Peaches Geldof: Der Scientology ins Netz gegangen?

Peaches Geldof wendet sich der Scientology zu. Die 20-jährige Berufs-Tochter wurde gesehen, wie sie das Scientology Celebrity Centre in Hollywood mit Unterlagen über die bizarre Science-Fiction-Glaubensrichtung verließ. Laut den Zetteln, die Geldof bei sich hatte, kümmert sich die Scientology-Kirche um jene, die “die Welt unterhalten, kleiden und sich um sie kümmern”.

Sollte die Tochter von ‘Boomtown Rats’-Legende Bob Geldof tatsächlich der sektenähnlichen Gemeinschaft beitreten, weiß sie sich in guter Gesellschaft: Auch Hollywood-Gr=C 3ßen, wie John Travolta, Tom Cruise und Katie Holmes folgen der höchst umstrittenen Lehre von Gründer L. Ron Hubbard.

Um der Scientology beitreten zu können, müsste Geldof ihren Lebensstil  allerdings kräftig umkrempeln. Erst am vergangenen Wochenende wurde sie bei heißen Küssen mit einer unbekannten Frau gesehen – etwas, dass bei Scientologen gar nicht geht.

Die Intimitäten kamen nur wenige Tage, nachdem der Ex-Mann von Geldof, Max Drummey, ihre Kurz-Ehe als Publicity Stunt abtat.

“Es war ein totaler Werbegag”, sagte er in einem Interview und legte nach: “Ich halte mir Peaches warm. Sie ist meine Geld-Freundin. Und sie organisiert Publicity Stunts für mich.”

Kurze Zeit später nahm der Musiker seine Aussagen zurück und betonte, sie “seien nicht ernst gemeint” gewesen.