Donnerstag, 18. Juni 2009, 12:08 Uhr

Charlotte Roche wird Talk-Show-Moderatorin bei "Drei nach 9"

Bestsellerautorin Charlotte Roche (“Feuchtgebiete”) wird neue Moderatorin der Freitagabend-Talkshow “Drei nach 9” und damit Nachfolgerin von Amelie Fried, die zum ZDF wechselt. Roche soll ab September einsteigen.Die 31-jährige wird damit neue Partnerin von Giovanni di Lorenzo.

Di Lorenzo, der im Mai sein 20-jähriges Jubiläum bei der “dienstältesten” Talkshow im deutschen Fernsehen feierte, sagte zu dem Neuzugang: “Man lässt Moderatoren auf die Menschheit los, die noch ein anderes Leben haben als das Fernsehen.”

“Ich komme jetzt nicht, um die Leute zu schocken”, sagte die Moderatorin dem Weser-Kurier(Freitag-Ausgabe). Natürlich sei die Sendung das Gegenteil von “jung, wild, crazy und flippig”, so Roche weiter: “Aber sowas will ich auch gar nicht mehr machen. Das langweilt mich total.”  Wer erwarte, dass “ich jetzt mit meinem Dreck die Sendung versau”, werde sich wundern.
Sie sei sehr überrascht gewesen, als sie von Radio Bremen das Angebot bekommen habe, neben Giovanni di Lorenzo die populäre Sendung zu moderieren: “Für mich ist es tatsächlich ein Wunder, dass man so einem Buch wie “Feuchtgebiete” so ein seriöses Jobangebot überhaupt noch bekommt.” Das habe sie, obwohl sie eigentlich nicht mehr ins TV wollte, auf keinen Fall ablehnen können. “Ich habe mich ehrlich gesagt volle Kanne bei Giovanni di Lorenzo eingeschleimt, weil ich den Job haben wollte”, so Roche.

Die zweisprachig aufgewachsene Roche Moderatorin und Sängerin kam von London über die Niederlande im Alter von acht Jahren 1986 nach Deutschland. Einen Tag vor ihrer in London geplanten Hochzeit am 30. Juni 2001 verunglückte das Fahrzeug von Roches Mutter in Belgien auf dem Weg zur Hochzeits-Feier. Dabei starben Roches drei Brüder, ihre Mutter wurde schwer verletzt.

Foto unten: Radio Bremen