Freitag, 19. Juni 2009, 20:33 Uhr

Boris Becker überreicht Sport-Oscar an Vitali Klitschko

Gestern wurde der Oscar des Sports, der Laureus-Award, in der vierten Etage des Einrichtungshochhauses ‘Inhouse’ in Dortmund verliehen und die roten Teppiche blieben eingerollt. Schwergewichts-Boxweltmeister Vitali Klitschko bekam den Preis aus den Händen von Boris Becker für das “Comeback des Jahres” und zeigte sich beim anschließenden Fototermin mit Laureus-Präsident Edwin Moses, der Leichtathletik-Legende. “Das ist eine eine einzigartige Ehre und ein Höhepunkt meiner Karriere”, sagte Klitschko, der im Oktober 2008 in Berlin bei seinem ersten Kampf nach fast vier Jahren gegen den Nigerianer Samuel Peter im Alter von 37 Jahren den WM-Titel des World Boxing Councils (WBC) gewann. Klitschko fügte hinzu: „Dass Boris für mich seine Hochzeitsreise unterbrochen hat, ist eine große Ehre.”

Übrigens: Katarina Witt ließ sich kurzfristig entschuldigen, wegen Fieber blieb sie in Berlin. Auf Grund der Weltwirtschaftskrise wollte die Laureus Academy in diesem Jahr auf eine prunkvolle Gala verzichten.

Fotos: Laureus Academy