Sonntag, 21. Juni 2009, 22:04 Uhr

Das widerlichste Kleid der Welt

Man ist ja beeindruckt von den technischen  Möglichkeiten, die die Hobby-Kostümbildnerin “Jia Jam” aus Chicago mit ihrer Weltneuheit hinbekommen hat: Das Cocktail-Kleid ist aus richtig rohem Fleisch. Damit das auch alles hält, hat sie das Fleischkleid mit Folie unterlegt, mit einer sehr breiten Stichlänge zusammengenäht. “Ich liebe Fleisch. Ich wollte das Kostüm so stinkend und grob wie möglich zu gestalten. Dies ist das genialste und widerlichste, was ich je gemacht habe. Ich habe nach Speck und Salami gerochen, eigentlich ganz verlockend, um Jungs zu angeln. Wenn Sie mal ein Date haben – tragen Sie ein Fleisch-Kleid.” Für den ganzen Spaß brauchte sie sechs Stunden. Seit 2003 designt Jia Jam die unmöglichsten Party-Kostüme.

Fotos: wenn.com, Jia Jamlle Bilder zum Kleid auf www.klatsch-tratsch.de