Montag, 22. Juni 2009, 9:18 Uhr

Amy Winehouse will nicht mehr nach England zurück

Amy Winehouse sagt “Bye Bye” England”. Die Skandal-Sängerin und Dauer-Urlauberin, die seit Mitte Dezember Monaten auf St. Lucia lebt, will dauerhaft in dem Karibik-Paradies bleiben. Eine Quelle sagte gegenüber der ‘News Of The World’: “Amy liebt St. Lucia und will die Insel nie mehr verlassen. Sie glaubt, die Insel tut ihr gut, mehr als alles je zuvor.” Deshalb reichte die 25-jährige einen entsprechenden Antrag ein. Ein Beamter der zuständigen Behörde bestätigte gegenüber dem Blatt: “Wir wissen davon, dass Amy hier dauerhaft leben will. Wir haben einen Antrag erhalten und prüfen ihn.”

Allerdings sind es nicht nur die Rum-Cocktails und der Reggae, der Amy zu dieser Entscheidung trieb – mutmaßt das Blatt. St. Lucia gilt als Steuerparadies. Briten, die weniger als 183 Tage in England leben und ihren Hauptwohnsitz woanders haben, müssen daheim keine Steuern zahlen.