Montag, 22. Juni 2009, 15:32 Uhr

Dennis Quaid bekommt halbe Million Dollar Schadensersatz

Dennis Quaid und seine Frau bekommen 361.000 Euro vom Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles. Der Darsteller aus ‘8 Blickwinkel (Vantage Point)’ und seine Gattin haben einer außergerichtlichen Einigung zugestimmt, nachdem ihre beiden neugeborenen Zwillinge Thomas Boone und Zoe Grace 2007 versehentlich eine Überdosis Medikamente verabreicht bekamen. Jedes Kind bekommt nun 180.500 Euro überwiesen. Auch hat sich das Krankenhaus bereit erklärt, für jede Behandlung aufzukommen, die infolge des Vorfalls notwendig werden sollte.

Aus Papieren, die am Los Angeles Superior Court eingereicht worden sind, geht hervor, dass die Zwillinge “sich nicht komplett von den Wirkungen der Verletzungen erholt haben… Die Überdosis hat die Babys emotionalen und möglicherweise künftigen Verletzungen ausgesetzt.”

Nur zwei Wochen nach der Geburt der Zwillinge durch eine Ersatzmutter hatten Krankenpfleger den Neugeborenen 10.000 Einheiten des Blutgerinnungsmittels Heparin verabreicht, obwohl für Babys nur eine Maximaldosis von zehn Einheiten erlaubt ist.

Das Medikament war an der falschen Stelle gelagert gewesen, und an die Kinder verabreicht worden, ohne dass vorher unersetzliche Kontrollen stattfanden.

Thomas und Zoe schwebten wochenlang in Lebensgefahr, woraufhin das California Department of Public Health ein Bußgeld in Höhe von 25.000 Dollar (18.000 Euro) über das Krankhaus verhängte. (BangMedia)