Montag, 22. Juni 2009, 13:01 Uhr

Madonna: Das erste Foto von Mercy in London

An die Kameras wird sich die kleine Chifundo Mercy James aus Malawi, Neuzugang im Hause Madonna, gewöhnen müssen! Gestern wurde die Kleine außerhalb der Londoner Residenz von Popdiva Madonna von Paparazzi“abgeschossen”. Hier geht es zu den ersten FOTOS FOTOS


Dennoch will die 50-jährige will ihre neue Tochter Mercy “einmummen”. Die ‘4 Minutes’-Interpretin will sichergehen, dass sie und Mercy eine enge Bindung aufbauen und räumt alle Störfaktoren aus dem Weg. Ihre beiden Söhne Rocco (8) und der ebenfalls aus Malawi adoptierte David (3) sind deswegen zu Besuch bei ihrem Vater Guy Ritchie.

Ein Freund der Familie verrät dem Klatschblatt ‘Sun’, wie es zu dem Zwangsurlaub der Jungs kam: “Madonna hatte gehofft, alle Kinder zusammen zu haben. Aber David konnte seine Freude nicht unterdrücken und lief wie ein durchgegangener Gaul durch das Haus. Er schrie immer wieder: ‘Ich will meine Schwester sehen.’ und klebte unentwegt an ihr. Letztendlich war es das Beste, seine Sachen zu packen und ihn zusammen mit Rocco zu Guy zu schicken.”

Der Insider weiß, was jetzt ansteht. “In den nächsten Tagen wird Mercy eingemummt”, erklärt er und ergänzt: “Sie soll sich daran gewöhnen mit ihrer neuen Familie zusammen zu sein.”

Erst am Samstag, 20. Juni, flog die kleine Mercy im Privatjet von Malawis Hauptstadt Lilongwe nach London, um ihr neues Leben in Madonnas Obhut zu beginnen. Madonna begrüßte den Neuzuwachs gemeinsam mit ihren Jungs, Tochter Lourdes (12) und Ex-Mann Guy Ritchie.

Trotz der großen Freude um den gewonnen Kampf, plant die Pop-Ikone nicht, Mercy mit Aufmerksamkeit zu “ersticken”, wie ihre Freunde versichern.

“Madonna wartet seit Jahren auf diesen Moment, sieht aber auch, dass sie Mercy nicht überreizen sollte, indem sie sie mit Aufmerksam erstickt”, beschreibt der Insider weiter und betont Madonnas Erfahrung in Sachen Adoption: “Letztendlich hat sie das alles mit David schon einmal erlebt und versteht, wie verwirrend es für die Kinder sein muss.”

Die 50-Jährige, die am 4. Juli ihre ‘Sticky and Sweet’-Tour beginnt, freut sich unendlich über ihre nun komplette Familie.

Eine Freundin von Madonna weiß: “Madonna sieht das als neues Kapitel. Sie hat jetzt alle ihre Kinder um sich versammelt und entwickelt sich weiter.”

Die kommenden Tage wird die Großfamilie noch in England verbringen, bevor es weiter nach New York geht. (BangMedia)