Dienstag, 23. Juni 2009, 21:44 Uhr

Pitbull: Der Grammy-Gewinner liefert den Sommerhit 2009

Er ist der amerikanische Latino-Rapper der ersten Stunde, Grammy-Winner Armando “Pitbull” Christian Pérez. Er arbeitete in Amerika bislang intensiv mit Größen wie Lil’ John und Daddy Yankee zusammen und erobert nun mit seiner aktuellen Single „I know you want me (calle ocho)“ auch den europäischen Markt. Bereits in Frankreich ist der Song der absolute Radio- und Chart-Hit (No. 1), ebenso in Kanada (Airplay No.1), erreicht in den USA Platz 2 der Billboard Hot 100, knackt in Holland und Belgien die TOP5. In Deutschland steigt die Single von Null auf Platz 15 der Single-Charts – Tendenz stark steigend – in den i-tunes-Charts hat der Song bereits die TOP5 Marke geknackt.

Dass er mittlerweile zu den ganz Großen im Musik-Geschäft gehört, beweist sein neuer kürzlich in den USA abgeschlossener Plattendeal in Höhe von 10 Millionen Dollar. Wer so fett im Geschäft ist, muss sich vor Neidern und Kritikern in Acht nehmen – das bekam auch Pitbull zu spüren. Medien berichteten weltweit über die Auseinandersetzung mit einem Fan auf der Bühne, der Pitbull während eines Konzertes mit Geld bewarf und provozierte. Fans griffen den Vorfall auf und erstellten in Anlehnung dessen ein Online-Spiel, welches sich wie ein Lauffeuer von einer Game-Plattform zur nächsten verbreitete. Der Link zum Spiel hier.


 

Dass auch Pitbull selbst ein wahrer Online-Networker ist, zeigt sich eindrucksvoll auf seiner Homepage: www.planetpit.com – eine sehr spezielle Art des intensiven social networking und auch durch den sensationellen Erfolg seiner eigenen TV-Show „La Esquina“ im Web (die Zuschauerzahl wuchs innerhalb eines Jahres von 6 Millionen auf 24 Millionen)

Doch in erster Linie geht es dem Latino-Rapper um Musik. Mit der Nummer „I know you want me (calle ocho)“ liefert er den perfekten Sommer-Club-Sound und wird auch hierzulande seinen Erfolgsweg fortsetzen.