Mittwoch, 24. Juni 2009, 10:44 Uhr

Beth Ditto: "Das kann so nicht ewig weitergehen"

Beth Ditto befürchtet, dass der Ruhm ihr Liebesleben kaputt machen könnte. Die Frontfrau der Band Gossip gibt zu, dass ihre Beziehung zu dem als Frau auf die Welt gekommenen Transsexuellen Freddie langsam Schaden nimmt, weil sie sich über ihre Karrierepläne streiten.
Im Wortlaut gab sie bekannt: “Wir sind immer noch zusammen. Aber wisst ihr, das Leben ist nicht mehr dasselbe, und das macht alles wirklich schwierig. Freddie und ich reden eine Menge darüber. Er sagt, ‘Du hast dieses Leben gewollt’, und ich kontere ‘Ist das so?’. Ich habe das Gefühl, dass es mich ausgesucht hat, als ob das Schicksal mich auserwählt hat und ich mich entschieden habe, nicht Nein zu sagen.”

Das Goldkehlchen ist ratlos: “Das kann so nicht ewig weitergehen. Aber es handelt sich um eine interessante Diskussion – habe ich mir das ausgesucht? Halte ich es für wichtiger als ihn? Freddie ist indessen nach wie vor Putzmann, und das ist meine Realität, zu der ich täglich heimkehre.”
Allem Ruhm zum Trotz ist die übergewichtige Sängerin allerdings fest entschlossen, die Bodenhaftung nicht zu verlieren. Gegenüber der Tageszeitung ‘Scotland on Sunday’ fügt sie hinzu: “Ich pflanze meine eigenen Blumen. Ich mähe zwar nicht meinen eigenen Rasen, aber das nur deshalb, weil ich nie daheim bin. Ich werde nie behaupten, dass es mir nicht gut geht. Ich bin zwar nicht so reich wie manche Leute, die ich kenne, aber manche dieser Leute sind auch wirklich verdammt reich!”