Mittwoch, 24. Juni 2009, 17:02 Uhr

Courtney Love nur noch Haut und Knochen

Courtney Love hat mit einem dramatischen Gewichtsverlust Sorgen rund um ihren Gesundheitszustand ausgelöst.
Die Sängerin der Band Hole sorgte für Bestürzung, nachdem Fotos an die Öffentlichkeit geraten sind, auf denen sie in New York aus einem Taxi aussteigt und hager aussieht. Ein Beobachter des Vorfalls berichtet: “Courtney sah besorgniserregend dünn aus, als bestünde sie nur noch aus Haut und Knochen. Ihre Figur ist so zierlich, dass der Kopf für ihren Körper zu groß aussah.”

Die Witwe von Nirvana-Frontmann Kurt Cobain, der sich 1994 das Leben nahm, hatte in der Vergangenheit bereits des Öfteren Gewichtsprobleme und räumte ein, Probleme mit ihren Essgewohnheiten zu haben. Anfang des Jahres hatte sie sogar zugegeben, sich ein einoperiertes Magenband zu wünschen, um weniger Essen zu sich nehmen zu können. Die Ärzte hätten ihr allerdings gesagt, dass sie dafür nicht dick genug sei: “Wenn ich ein Magenband bekommen könnte, würde ich es gerne haben wollen. Ich habe gehört, dass man sich dadurch viel übergibt und es wirklich nervt, aber es ist immer noch viel einfacher als eine Diät.” Es wird vermutet, dass Courtney aufgrund einer Schadensersatzklage in Höhe von 350.000 Dollar (249.000 Euro) in New York war, die American Express wegen unbezahlter Kreditkartenrechnungen gegen sie eingereicht hat. Kürzlich hatte sie bereits für Schlagzeilen gesorgt, als sie behauptete, das Vermögen ihres toten Ehemannes in Höhe von 750 Millionen Dollar (532 Millionen Euro) sei verschwunden, nachdem Diebe ihre Bankdaten geknackt und Transaktionen in ihrem Namen vorgenommen hätten.