Donnerstag, 25. Juni 2009, 0:37 Uhr

Teenie-Star trifft US-Präsident

„Jonas Brothers“-Sänger Nick Jonas traf im Weißen Haus im maßgeschneiderten grauen Anzug auf Barack Obama. Das 16-jährige Teenie-Idol trat als Vertreter von an Diabetes erkrankten Menschen auf. Auf dem Weg zum US-Präsidenten traf Nick Jonas auch auf Kindern, die mit Diabetes leben müssen und die ebenfalls den Präsidenten besuchten. Die 100 Kinder waren völlig überrascht vom Besuch des Sängers und baten begeistert um Autogramme. Der Präsident interessierte sie nur am Rande. Dann gab es aber doch noch ein gemeinsames Bild mit dem US-Präsidenten. Über das Treffen sagte Nick: „Es war großartig. Er bedankte sich für unser Treffen im November, bei dem ich für seine beiden Töchter gespielt habe.“

Die Abordnung, zu der auch Ex-Boxstar Sugar Ray Leonard gehörte, engagierte sich beim Präsidenten für die Unterstützung Diabeteskranker. Im Senat stand am Mittwoch eine Entscheidung über die Zuwendung von Mittel an die Diabetesforschung an.

Foto: Wenn.com