Donnerstag, 25. Juni 2009, 19:48 Uhr

Farrah Fawcett ist tot

Hollywood-Schauspielerin Farrah Fawcett starb heute morgen um 9.28 Uhr Ortszeit  im St. John’s Hospital in Los Angeles. Nur eine Stunde, nachdem ihr Sohn Redmond wegen eines Drogenvergehens vor Gericht erschien. Ihr langjähriger Partner Ryan O’Neal (68) wich während ihrer letzten Tage nicht von ihrer Seite und verließ heute vormittag das Krankenhaus unter Tränen. Auch ihre beste Freundin, Schauspielerin Alana Stewart, war in den letzten Stunden bei ihr. Ryan O’Neal erklärte in einer Stellungnahme: “Nach einem langen und tapferen Kampf gegen den Krebs ist unsere geliebte Farrah gestorben. Obwohl es eine sehr schwere Zeit für ihre Familie und Freunde ist, ziehen wir Kraft aus den wunderbaren Zeiten, die wir mit Farrah hatten, und dem Wissen, dass sie in ihrem Leben so vielen Menschen in aller Welt Freude bereitet hat.” Auch Schauspieler Lee Majors, bekannt aus der Kult-Serie ‘Der sechs Millionen Dollar Mann’, mit dem Fawcett von 1973 bis 1982 verheiratet war, trauert um seine einstige Liebe.

Anstelle von Blumen bat die Familie um Spenden zur Unterstützung der Krebsforschung für die Farrah Fawcett-Stiftung: Farrah Fawcett Foundation, c/o PO Box 6478, Beverly Hills, CA 90212.

Zu der Hochzeit, die O’Neal geplant hatte, wird es jetzt nicht mehr kommen. Dabei hatte der 68-Jährige noch Anfang der Woche in einem Intervie w verkündet: “Ich habe um ihre Hand angehalten, und sie hat Ja gesagt. Farrah kämpft um ihr Leben, aber wir werden heiraten, sobald sie Ja sagen kann. Vielleicht kann sie einfach nur nicken. Ich verspreche, wir werden definitiv heiraten.”

Fawcett wurde 62 Jahre alt und war vor allem durch ihre Rolle in “Drei Engel für Charlie bekannt. Bei Fawcett war im September 2006 eine seltene Form von Darmkrebs diagnostiziert worden. Die gebürtige Texanerin suchte unter anderem Hilfe an der Universitätsklinik Frankfurt und bei Ärzten mit alternativer Heilkunde in Bad Wiessee am Tegernsee.

Fotos: SplashNews