Freitag, 26. Juni 2009, 12:58 Uhr

"Brüno"-Film: Szene mit LaToya-Jackson wird entfernt

Gestern fand in Los Angeles die Premiere des neuen Films von Sacha Baron Cohen statt. Aus Respekt vor dem Tod von Michael Jackson haben Universal Pictures inzwischen angekündigt, eine Szene aus dem Film “Brüno” zu schneiden. Die Szene, in der LaToya in eine Falle gelockt wurde, bezog sich auf den gestern verstorbenen Bruder der 54-jährigen. In der Szene bringt Cohen La Toya Jackson u.a. dazu, Sushi vom Körper eines nackten mexikanischen Gärtners zu essen.

Wegen der Premiere des neuen Film war der Stern des verstorbenen Sängers auf dem “Walk Of Fame” vom roten Teppich abgedeckt. Zahlreiche Fans versammelten sich zum Teil irrtümlich am falschen Stern, der dem gleichnamigen Radio Moderator behört, berichtete das Wall Street Journal.