Freitag, 26. Juni 2009, 20:33 Uhr

Debbie Rowe will angeblich Sorgerecht für Jackson-Kinder

Die Krankenschwester Debbie Rowe (48), die Mutter von Michael Jacksons zwei Kindern Prince Michael Jackson Jr. (12) und Paris Michael Katherine Patricia Jackson (11) ist aktuellen Berichten zufolge bereit, das Sorgerecht für ihre beiden Kinder zu übernehmen. Damit erneuert sie den Wunsch nach einer Schlacht um das Besuchsrecht im Jahr 2005. Im Missbrauchprozess gegen Michael Jackson pries sie Jackson als guten Vater, hatte aber später zugegeben, das sie gehofft habe, durch diese Aussage ihre Kinder und deren Vater wiedersehen zu können. 2001 trat Rowe das Sorgerecht für die Kinder an den Popstar ab. Aus dem Umfeld der Jackson-Fmilie heißt es, Debbie habe ihre Kinder seit ihrer Geburt kaum gesehen. „Sie wurden komplett von Michael und seiner Familie groß gezogen“, so ein Insider. „Die Kinder werden wohl bei den Menschen bleiben wollen, die sie kennen und lieben.“

Es wird jedoch auch spekuliert, dass auch Jacksons 79-jährige Mutter Katherine Jackson das Sorgerecht für die beiden übernehmen wolle. Rowe soll bereits zwei Tage vor Jacksons Tod einem Freund erzählt haben, dass sie die Kinder haben wolle! Ein Insider dazu: “Sie sagte, sie werde das alleinige Sorgerecht für die Kinder beantragen. Sie sei darauf vorbereitet, vor Gericht zu kämpfen.“

Jackson war von  1996 bis 1999 mit Deborah Jeanne Rowe wohl eher aus Imageünden verheiratet.
Wer die Mutter von Jacksons dritten Kind, Prince Michael Jackson II, genannt Blanket (7), ist, ist bis heute nicht bekannt. Jackson hatte das alleinige Sorgerecht für alle drei Kinder.

Video: YouTube