Freitag, 26. Juni 2009, 18:33 Uhr

Gisele Bündchen: "Erfolgreich war ich - aber auch total unglücklich"

Die schwangere Gisele Bündchen zählt zu den erfolgreichsten Models der Welt. Vor zwei Monaten hat sie ihren Traummann geheiratet und ist wunschlos glücklich. Dass das nicht immer so war, gesteht die 28-Jährige jetzt im Interview mit dem People-Magazin Life&Style. “Erfolg allein macht nicht glücklich. Vor fünf, sechs  Jahren trank ich zu viel Rotwein, rauchte wie ein Schlot und aß den ganzen Tag Cheeseburger (…) Ich war so müde und habe so viel gearbeitet, dass ich fast schon taub war. Erfolgreich war ich – aber auch total unglücklich.”
Große Unterstützung habe sie während dieser Zeit durch ihre Freunde erfahren. “Ich hatte schon immer einen sehr engen Draht zu meinen Freunden. Sie sind noch dieselben, die ich schon vor Jahren hatte. Sie kannten mich auch schon, als ich noch nicht erfolgreich war. Diese Leute halten mich alle auf dem Boden und passen auf mich auf.”
Auch Ruhm sei der gebürtigen Brasilianerin nicht wichtig: “Es ist miregal, ob mich die Leute erkennen. Es ist sogar meistens sehr unangenehm.”

Das Schönheitsgeheimnis von Gisele Bündchen ist übrigens “Glücklichsein”. “Wenn du glücklich bist, dann strahlst du von innen  heraus. Das war aber nicht immer so. Als ich im Job anfing, war ich noch sehr unsicher. Deshalb fand ich mich damals auch absolut nicht  schön”, so das Model in Life&Style.