Freitag, 26. Juni 2009, 23:20 Uhr

Michael Jackson: Protokoll des Notrufs veröffentlicht

Heute veröffentlichte die Feuerwehr von Los Angeles den Anruf einer bis jetzt unbekannten Person in der Notrufzentrale. Der Anrufer wählte gestern mittag Ortszeit den Notruf 911 und berichtete, ohne den Namen des Patienten zu nennen, Jackson liege auf einem Bett, er atme nicht und reagiere auch nicht auf die Bemühungen zur Wiederbelebung. Zudem erklärte der Unbekannte, nur der Hausarzt sei bei dem 50-jährigen Popstar. Kurz nach 12.30 Uhr Ortszeit wurde Jackson in einem Notarztwagen in die Universitätsklinik von Los Angeles transportiert.

 

Notrufzentrale: Fire Paramadic 33, wie lautet Ihr Notruf?

Anrufer: Ja, Sir, ich brauche einen Krankenwagen, so schnell wie möglich, Sir.

Ok, Sir, wie lautet Ihre Adresse?

Los Angeles, Kalifornien. 90077

Carewood…

Carewood Drive, ja.
Ok, Sir. Von welcher Telefonnummer rufen Sie an und was genau ist passiert?

Sir, ich habe, wir haben hier einen Gentleman, der Hilfe braucht. Er atmet nicht mehr. Er atmet nicht und wir versuchen, ihn wieder zu beleben.

Ok, wie alt ist er?

Er ist 50 Jahre alt, Sir.

Ok, er ist bewusstlos, er atmet nicht?

Ja, er atmet nicht, Sir.

Ok, er ist auch nicht bei Bewusstsein?

Nein, er ist nicht bei Bewusstsein, Sir.

Liegt er auf dem Boden? Wo ist er jetzt gerade?

Er ist auf dem Bett, Sir. Er ist auf dem Bett.

Legen Sie ihn auf den Boden. Ich werde Ihnen jetzt helfen, Wiederbelebungsmaßnahmen durchzuführen.

Wir brauchen…

Wir sind schon auf dem Weg dorthin. Wir sind unterwegs. Ich werde jetzt alles Mögliche tun, Ihnen am Telefon zu helfen.

Danke, Sir.

Wir sind unterwegs. Hat ihn jemand gesehen?

Ja, wir haben hier einen Privatarzt, der bei ihm ist, Sir.

Oh, Sie haben dort einen Arzt?

Ja, aber er reagiert auf nichts. Er reagiert nicht auf die Erste-Hilfe-Maßnahmen.

Oh, okay. Wir sind auf dem Weg dorthin. Wenn Sie schon Erste-Hilfe-Maßnahmen durchführen und Sie von einem Arzt Anweisungen bekommen, hat er das Sagen. Und er ist auch vor Ort. Hat irgendjemand beobachtet, was passiert ist?

Nein, nur der Arzt, Sir. Der Arzt ist der einzige, der hier war.

Hat der Arzt gesehen, was passiert ist?

Haben Sie gesehen, was passiert ist? (Anrufer fragt Arzt.)

Stimme aus dem Hintergrund: Sie müssen hier herkommen! Er sagt, wenn Sie bitte nur…

Wir sind schon unterwegs, wir sind unterwegs. Ich gebe Ihre Antworten an meine Rettungssanitäter weiter, während sie auf dem Weg dorthin sind, Sir.

Danke Sir, er drückt ihm auf die Brust, aber er reagiert nicht darauf, Sir. Bitte…

Ok, wir sind auf dem Weg. Noch weniger als eine Meile. Wir sind sehr bald da.

Danke Sir, danke.

Ok, Sir. Rufen Sie uns noch einmal an, wenn Sie noch Hilfe benötigen.

Ja, Sir.