Samstag, 27. Juni 2009, 20:56 Uhr

Alfred Biolek: Große Geburtstags-Gala zum 75. live im Fernsehen

Am 10. Juli wird Fernseh-Legende Alfred Biolek 75 Jahre alt und die ARD feiert ihn am Vorabend um 20.15 Uhr mit einer großen Gala. Biolek, neben Thomas Gottschalk die letzte  lebende Legende des deutschen Fernsehens, schrieb rund vier Jahrzehnte Fernsehgeschichte – als Produzent und Moderator. “Bios Bahnhof”, “Mensch Meier”, “Boulevard Bio” und “alfredissimo!” waren unbestritten seine größten Erfolge. Dem Mann gelang ein besonders großer Coup, als er mit der seit Jahrzehnten konsequent öffentlichkeitsscheuen Filmlegende Marlene Dietrich in “Bios Bahnhof” ein Live-Telefonat führte. Die Diva mochte den Biolek nämlich sehr.

Bei der Live-Show aus dem Kölner E-Werk, durch die Reinhold Beckmann führt, werden dem Honorarprofessor an der Kunsthochschule für Medien Köln u.a. sein Vater Joseph Biolek, Campino, Anke Engelke, Hape Kerkeling, Udo Lindenberg, Berlins Regierender Klaus Wowereit und die amerikanische Sexperten-Legende Ruth Westheimer Tribut zollen. Und wie ehedem in der legendären und preisgekrönten Show “Bios Bahnhof”, werden auch diesmal viele der Gäste etwas Außergewöhnliches wagen: Sie werden miteinander musizieren – und zwar einmalig, weil nur aus diesem Anlass, und live!

 

Biolek werde wohl bald seine Heimatstadt Köln verlassen und ganz nach Berlin ziehen, wo er in einem angesagten Viertel im Prenzlauer Berg seit längerem ein zweites Zuhause hat. “Ich habe dort seit neun Jahren eine Wohnung und hatte damals schon so ein Gefühl ‘Hier passiert jetzt was'”, sagte der Grandsigneur der Agentur dpa. “Aber dass es sich so fantastisch entwickeln würde, das hätte ich auch nicht gedacht.”

Foto: wenn.com