Samstag, 27. Juni 2009, 13:14 Uhr

Paris Hilton: Expertenteam kümmert sich in Dubai um Rock-Länge

Paris Hilton heuert ein Team von Experten an, um in Dubai keinen Stress wegen ihrer kurzen Röcke zu kriegen.
Die 28-jährige Partymaus hält sich derzeit in den Arabischen Emiraten auf, um die neue Staffel ihrer TV-Show ‘My New BFF’ zu drehen und möchte sich dabei keine Fehltritte leisten. Um die gläubigen Muslime in Dubai nicht mit zu viel Freizügigkeit vor den Kopf zu stoßen, hat Hilton sich jetzt Unterstützung geholt.

Ein Insider verrät der englischen Tageszeitung ‘Daily Express’: “Sie mag ein Hohlkopf sein, aber sie riskiert es nicht, in Dubai im Knast zu landen.”

 

Die Star-Blondine soll angeblich fast panisch sein, in dem strengen Land Ärger zu bekommen. In Dubai ist Alkohol untersagt, sowie küssen oder fummeln in der Öffentlichkeit.

Vor wenigen Tagen sind Bilder von Hilton aufgetaucht, wie sie sich in einem gewohnt knappen Bikini am Strand räkelte – obwohl sie die Bestimmungen des Landes kennt.

“Paris hatte eine große Rede gehalten, darüber, wie sehr sie den Nahen Osten liebt und dessen Kultur respektiert”, erklärt ein weiterer Insider. “Aber am nächsten Tag tänzelte sie im Bikini am Strand herum und posierte provokativ. Ihre Bosse warnten sie vor einer Gefängnisstrafe.” (BangMedia)