Sonntag, 28. Juni 2009, 4:27 Uhr

1400 philippinische Häftlinge tanzen wieder für Michael Jackson

2007 tanzten 1500 Insassen eines Gefängnisses südlich von Manila auf den Philippinen nach Michael Jacksons Welthit “Thriller”. Das Video wurde zum YouTube-Hit und wurde mehr als 24 Millionen Mal gesehen. Allein nach Jacksons Tod am Donnerstag wurde das Video erneut über eine Million Mal angeklickt. “Der Ruhm gibt ihnen ihr Selbstwertgefühl zurück. Das ist der Grund, warum wir damit öffentlich auftreten,” sagte Byron Garcia, Sicherheitschef des Gefängnisses, der 2007 die Idee dazu hatte. Deshalb wurde gestern in Gedenken an den verstorbenen Popstar eine neue Performance aufgeführt. Seit Freitag übten erneut 1400 Insassen für die Aufführung am Samstagvormittag. 700 Einheimische und Touristen verfolgten das Schauspiel, wie die Gefangenen, gekleidet in orangefarbenen Overalls, zu ihrer Performance antraten.
Hier ist das Video vom Auftritt, das zunächst mitdem Hit “I’ll Be There” der Jackson Five beginnt und nicht ganz so spektakulär wie “Thriller” von 2007 ist.

Videops: youTube