Montag, 29. Juni 2009, 11:57 Uhr

Giulia Siegel sucht ab Donnerstag einen Mann: "Viele plump und dumm"

Giulia Siegel weiß genau, was sie will! Sie sucht keinen Mann in Rüschenhemd: “Mir ist bei einem Mann wichtig, dass er männlich ist, dass er Ecken und Kanten hat, und Schultern, an denen ich mich anlehnen kann.” 60 der 856 Kandidaten aus 41 Städten hat die Traumfrau nach München zum Casting eingeladen. Am Ende hat aber nur ein Glücklicher die Chance, Giulias Herz zu gewinnen. “Giulia in Love?!” – die erste Folge am Donnerstag, 2. Juli 2009, um 20.15 Uhr auf ProSieben.

Giulia ist von dem (angeblichen) Ansturm an Männern im Münchener Haus der Kunst begeistert: “Ich muss Freudentränen unterdrücken – weil es so schön ist. Ich bin absolut überwältigt. Ihr seid Wahnsinn!”, ruft sie den
Kandidaten zu. Benjamin, 25, aus Rottweil, tritt nervös von einem Fuß auf den anderen: “Es kribbelt. Giulia entspricht genau meinem Frauentyp.” Mark, 53, aus Hamburg, zeigt sich von der 34-Jährigen beeindruckt:
“Ja, ich bin sehr aufgeregt. Das ist eine außergewöhnliche Situation in meinem Leben, dass ich mich um die Hand einer Frau bewerben muss.” Doch es gibt auch Kandidaten, die selbstsicher an das Treffen herangehen – wie Hartmut, 43, aus Krefeld: “Ich weiß, dass ich sie  überzeugen werde. Ich werde es definitiv schaffen! Über mein
Selbstbewusstsein muss ich mir niemals Sorgen machen. Das habe ich  immer!”

Bei so unterschiedlichen Typen macht sich selbst bei Giulia Unsicherheit breit. Wer soll ihr Mister Right werden? “Gut aussehende Typen habe ich wie Sand am Meer kennengelernt. Ich habe mit den schönsten Männer-Models der Welt zusammengearbeitet. Viele plump und dumm! Und hier sind einige dabei, die mich wirklich zum Strahlen gebracht haben, die ich anschaue und denke ‘Mein Gott, ist der süß!'”

Fachkundige Unterstützung, um ihren Romeo zu finden, erhält sie von ihrer besten Freundin Rebecca und Weddingplaner Frank Matthée. “Die Kandidaten müssen erst einmal an uns beiden vorbeikommen”,  verrät Rebecca, “und ich werde gnadenlos sein. Ich möchte, dass sie sich etwas einfallen lassen, dass sie uns überzeugen, dass ich das Gefühl habe, dass sie es wirklich wollen!” “Und ich möchte Leidenschaft sehen, Sexappeal und ganz viel Power”, ergänzt Frank Matthée.

Philipp, 27, aus Berlin, wäre so ein Mann, der Giulia gefährlich werden könnte. In ihm sieht nicht nur Giulia einen Strahlemann, sondern auch Freundin Rebecca pflichtet ihr bei: “Wenn du grinst, muss ich auch lächeln. Du hast ein unglaublich gewinnendes Lächeln.” Der Oberfeldwebel Philipp ist von Giulia beeindruckt: “Wenn man sie  so sieht, ist sie ein Traum. Für mich ist sie ein Traum.”

Welche Kandidaten können Giulias Herz erobern? Welche Kandidat ziehen am Ende in die Villa am Starnberger See ein?

Fotos: ProSieben, Holger Rauner, Manfred Baumann