Donnerstag, 02. Juli 2009, 12:31 Uhr

Paris Hilton geht in den Knast zurück

Wer erinnert sich nicht an Paris Hiltons tägliche Fashionshow im Knast?! Und ja, es ist mal wieder so weit. Paris kommt erneut ins Gefängnis – dieses Mal aber nur, um ihren neuen BFF auf die Probe zu stellen. Unsere Lieblings-Salonlöwin nimmt sich und ihren kurzen Aufenthalt im Kittchen nach Fahren ohne Führerschein aufs Korn und zwingt ihre potentiellen neuen besten Freunde, diese Erfahrung zu teilen. In einem fiktiven Knast müssen diese in ihrer Show allerlei sinnfreie Test und Aufgaben bewältigen und sorgen so hoffentlich für unsere Unterhaltung.
Weil der Modeaspekt beim letzen Mal aber doch so arg kurz gekommen ist, präsentiert Paris nun die wirklich wichtigen Dinge des Strafvollzugs. Ihre Verkleidung als sexy Wärterin beinhaltet selbstredend eine äußerst knappe Uniform inklusive Strümpfen und Strapsen.

Aber wer Paris mehr als einmal gesehen hat, weiß, dass dieses Outfit für ihre Verhältnisse noch viel zu züchtig ist. Ganz großzügig verzichtet sie daher  bei ihren BFFs auf solche Zurückhaltung. Diese dürfen also in pinker Unterwäsche und Stilettos an einem Hindernisrennen teilnehmen. Frau Hilton weiß eben, woran man gute Freunde erkennt…!
Später gibt’s zur Belohnung dann noch eine lustige und vermutlich unverschämt intime Befragung mit ihren guten Freunden DJ Paul und Juicy J, die wissen möchten, warum man denn Paris BFF sein wolle.
Aber auch die Tiefgang fordernden Fans von Miss Hilton werden bedient. Paris selbst erklärt gerne den wahren Sinn dieser lehrreichen Übung: “Ich habe in meinem Leben einige Fehler gemacht – Ich bin ein Mensch, so wie jeder andere auch. Ich hoffe, dass die Kandidaten im Knast ihr eigenes Leben reflektieren. Außerdem wollte ich, dass sie auch jenen Teil meines Lebens kennenlernen, da er mich zu dem gemacht hat, was ich heute bin.”

Foto: wenn.com