Dienstag, 01. Dezember 2009, 13:32 Uhr

Meryl Streep: "Komisch, ich bin 60 und spiele immer noch Hauptrollen"

Hollywoods große Ikone Meryl Streep adelt die Januar-Ausgabe des US-Magazins ‘Vanity Fair’ mit einer großen Fotostrecke. Die Oscar-Preisträgerin glaubt im Interview mit dem Magazin, dass sie mit 60 Jahren ihr Verfallsdatum längst überschritten hat.

“Es ist unglaublich – ich bin 60 und spiele die Hauptrolle in romantischen Komödien. Bette Davis würde sich im Grab umdrehen. Mir wurden tolle, seltsame, interessante Rollen gegeben, obwohl mein Verfallsdatum eigentlich schon abgelaufen ist. Ich erinnere mich, wie ich mit 38 zu meinem Mann Don sagte: ‘Tja, das war’s dann wohl.’ Und dann ging es aber noch weiter.” Was andere über sie denken, ist ihr egal: “Ich kann mich nicht mal mehr daran erinnern, wann ich mir das letzte Mal darüber Gedanken gemacht habe, attraktiv zu wirken. Ich glaube, das ist schon ziemlich lange her. Als Schauspielerin ist das befreiend, aber ob das einem Regisseur gefällt oder nicht, ist eine andere Sache.”