Mittwoch, 02. Dezember 2009, 15:21 Uhr

U2 Frontmann Bono verdient viel zu viel Kohle

Soviel Ehrlichkeit im Showbusiness ist man nun wirklich nicht gewöhnt! U2-Frontmann Bono Vox findet, dass er überbezahlt ist!  Beim Launch der ‘Lace Up. Save Lives’-Kampagne von Sportartikelhersteller Nike, veriet er bezugnehmend auf die sich beteiligeten Fußballstars, wie Chelsea-Spieler Didier Drogba. “Diese Kerle sind sehr reich. Ich werde viel bezahlt, überbezahlt und sogar übermäßig belohnt. Aber viele von diesen Fußballspielern geben etwas zurück und das müssen sie nicht”, wird er von Bang-Showbiz zitiert.
Bono’s Vermögen wird übrigens auf 438 Millionen Euo geschätzt. Einen Großteil davon stecke er in charitative Projekte.