Donnerstag, 03. Dezember 2009, 11:26 Uhr

Eurovision Song Contest 2010: Alles über die Vorentscheid-Shows

Die Suche nach dem deutschen Beitrag zum Eurovision Song Contest 2010 läuft auf Hochtouren: Mehr als 4500 Musiker haben sich bisher bei den Castings für die Vorentscheid-Shows beworben. Die 20 talentiertesten Bewerber werden zu “Unser Star für Oslo” eingeladen, wo sie ihr Können vor Jury-Präsident Stefan Raab und wechselnden Mitjuroren wie z.B. Sarah Connor, Jan Delay und Marius Müller-Westernhagen zeigen dürfen. In der achtteiligen Showreihe sucht Stefan Raab im Ersten und auf ProSieben den deutschen Beitrag für den Eurovision Song Contest 2010 in Norwegen.

1LIVE-Moderatorin Sabine Heinrich und ProSieben-Moderator Matthias Opdenhövel führen gemeinsam durch die Ausscheidungsshows. Die Zuschauer entscheiden per Telefon und SMS, wer das Ticket nach Oslo lösen darf. Die erste Entscheidung fällt am Dienstag, 2. Februar 2010, um 20.15 Uhr live auf ProSieben. Das Erste zeigt das Finale von “Unser Star für Oslo” am Freitag, 12. März 2010, ebenfalls live um  20.15 Uhr.

“Unser Star für Oslo” – der Modus:
Die 20 talentiertesten Bewerber kämpfen in “Unser Star für Oslo” um die Stimmen der Zuschauer. In den ersten beiden Ausscheidungsshows (2. und 9. Februar 2010, ProSieben) treten jeweils zehn Kandidaten an, jeweils fünf schaffen es in die nächste Runde. Aus fünf weiteren Shows (drei Ausscheidungsshows und Halbfinale auf ProSieben, Viertelfinale im Ersten) gehen die beiden Musiker hervor, die dann am 12. März im Ersten im Finale von “Unser Star für Oslo” antreten.
Das Besondere: Die Zuschauer bestimmen nicht nur, wer Deutschland beim Eurovision Song Contest 2010 in Oslo vertreten darf, sondern auch, mit welchem Song er antritt.

“Unser Star für Oslo” – die Jury:
Stefan Raab fungiert als Präsident der Jury und bewertet in dieser Funktion die Auftritte der Kandidaten. Unterstützt wird er dabei in jeder Folge von jeweils zwei wechselnden, prominenten Juroren wie z.B. Sarah Connor, Jan Delay, Marius Müller-Westernhagen und vielen mehr.

“Unser Star für Oslo” – die Moderatoren
Sabine Heinrich wurde am 27. Dezember 1976 in Unna geboren und ist eine der beliebtesten Radiomoderatorinnen in Nordrhein-Westfalen. 2001 kam sie als Moderatorin zu 1LIVE, dem erfolgreichen jungen Radioprogramm des Westdeutschen Rundfunks. Vorher arbeitete sie als Autorin, Redakteurin und Moderatorin bei verschiedenen Tageszeitungenund Radiosendern. Aktuell ist sie vormittags in der nach ihr benannten Sendung “1LIVE mit Frau Heinrich” zu hören. In der Sendung besuchten sie bereits nationale sowie internationale Stars – von Bon Jovi über Eminem bis Silbermond und Farin Urlaub. Ihre TV-Premiere feierte Sabine Heinrich 2006 mit der zehnteiligen Live-Show “Schorn und Heinrich” im WDR Fernsehen. 2008 stand sie ebenfalls im WDR Fernsehen für die “1LIVE Krone – die Aftershowparty” live vor der Kamera.

Matthias Opdenhövel kam am 25. August 1970 in Detmold zur Welt zählt zu den versiertesten Live-Moderatoren im deutschen Fernsehen. Für seine Moderation der ProSieben-Erfolgsshow “Schlag den Raab” wurde er 2008 mit der Goldenen Kamera und 2007 mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. Der gebürtige Detmolder startete seine TV-Karriere 1993 beim Musiksender VIVA. Er moderierte für VOX und Sat.1 und kam 2004 zu ProSieben. Matthias Opdenhövel präsentiert auf ProSieben zahlreiche Shows wie z. B. “Schlag den Raab”, “WipeOut – Heul nicht, lauf!”, “Das große Kipp-Roll-Fall-Spektakel” und ist Ko-Moderator aller großen Raab-Events.

Die letzte Chance, bei “Unser Star für Oslo” mitzumachen
, bietet NDR 2 und Bremen Vier mit einem Casting am 5. Dezember 2009 in Hamburg. Alle Informationen dazu unter www.eurovision.de oder  www.tvtotal.de.

Foto: ProSieben/Stefan Pieck, WDR/Annika Fußwinkel,