Donnerstag, 03. Dezember 2009, 16:11 Uhr

Rolling Stones: Ronnie Wood wegen Attacke auf Freundin verhaftet

Der 62-jährige Rolling-Stones Gitarrist Ronnie Wood wurde wegen des Verdachts einer nicht näher beschriebenen Körperverletzung gegenüber seiner 20-jährigen russischen Freundin Ekaterina Ivanova verhaftet. Der Vorfall soll sich gestern Abend in einer Straße in der Nähe der Wohnung des Paares in Claygate, in der Grafschaft Surrey im Südosten Englands, abgespielt haben. Wood soll sich mit der Russin gestreitten und diese dann so geschlagen haben, dass sie bei der Auseinandersetzung verletzt wurde.

Der Uraltrocker wurde von der Polizei über Nacht in eine Zelle gesperrt. Erst heute morgen wurde Wood gegen Kaution freigelassen.

Ein Pressesprecher der Polizei in Surrey sagte dazu: “Wir können bestätigen, dass ein 62-jähriger Mann aus Esher, Surrey, gestern Abend auf Verdacht der Köperverletzung in Verbindung mit einem häuslichen Vorfall in Claygate High Street festgenommen wurde. Er wurde bis zu einem Termin im Januar auf Kaution freigelassen, während die Ermittlungen weiterlaufen.”

Ein Sprecher der Rolling Stones hat die Verhaftung bestätigt, fügte aber hinzu, dass die Band keine Erklärung abgebe, berichtet Sky News. In den letzten Wochen sei es häufiger zum Streit zwischen dem ungleichen Paar gekommen. Ivanova habe sogar einmal damit gedroht, sich umzubringen.
Ron Wood wurde letzten Monat von seiner langjährigen Ehefrau Jo Wood (54) geschieden.