Freitag, 04. Dezember 2009, 13:29 Uhr

Lady GaGa darf am Sonntag keine Schäfchen mit auf die Bühne nehmen

Da guckt eine aber dumm aus der Wäsche: Lady GaGa wollte ihren Auftritt am Sonntagabend bei der britischen Talentshow ‘X-Fctor’ mit flauschigen Lämmern und hunderten Schmetterlingen krönen. Doch Juror Simon Cowell machte ihr einen Strich durch die Rechnung.

Ein Insider des Privatsenders ITV sagte dem britischen ‘Mirror‘: “Simon wollte sie in der Show, weil er weiß, dass sie 110 Prozent gibt. Sie lehnt sich mit ihren Kostümen und ihrer Choreographien immer weit aus dem Fenster.  Er dachte zuerst, ihre Forderung nach den Tieren sei ein Scherz, aber dann wurde ihm klar, das ist Lady GaGa. Simon ist ein Tierfreund und hätte nichts dagegen gehabt, wenn da Lämmer durch die Gegend gerannt wären, aber er sagte wegen der Gesundheit und Sicherheit nein.”

Bereits bei den MTV Video Music Awards wollte Lady GaGa mit Löwen auf die  Bühne, aber auch das wurde abgelehnt. “Nach den MTV Awards wusste sie, dass es schwierig ist, Tiere auf die Bühne zu kriegen, aber sie hat es einfach nochmal versucht. Aber sie hatte dann andere Ideen und ist begeistert davon, was das ‘X Factor’-Team sich ausgedacht hat. Die Leute werden begeistert sein.”