Dienstag, 08. Dezember 2009, 20:03 Uhr

George Michael: Stalkerin trug seine gestohlenen Klamotten

Ein hartnäckiger Fan ist siebenmal auf das Anwesen von Popstar George Michael eingebrochen. Das verriet der Ex-Wham Star in dem großen Interview mit dem britischen ‘Guardian’, in dem er auch ungewohnt offen über seine sexuellen Gewohnheiten und seinen Drogenmißbrauch sprach. Er wisse alles über aufdringliche Fans und Stalker. “Es gibt da eine Frau, die siebenmal in mein Haus eingebrochen ist. Die Polizei hat gar nichts dagegen unternommen. Und ich habe sie dann eines Tages auf der Straße gesehen – als sie meine Klamotten trug.” Vor dem Haus campieren  zudem auch dauerhaft zwei Paparazzi einer Boulevardzeitung.