Dienstag, 08. Dezember 2009, 14:40 Uhr

Missionarin Lindsay Lohan geht nach Indien

US-Starlet Lindsay Lohan hat einen neuen, wenn auch nur vier Tagen andauernden Job gefunden. Sie fliegt heute nach Indien, um eine Film-Dokumentation für die BBC über den Handel mit Frauen und Kindern zu drehen. Zum wiederholten Male will sie damit Abschied nehmen von ihrem Partyleben in Los Angeles. Ein Insider sagte dazu: “Lindsay versucht von ihrem Partygirl-Image wegzukommen. Sie will ernster genommen werden. Sie freut sich, dem Drama von Los Angeles zu entkommen und etwas Authentisches zu machen.”

Die 23-Jährige soll allerdings bereits am 12. Dezember zurück sein. Dann wolle sie sich mit einem lokalen Krankenhaus zusammenschließen, um kranken Kindern Spielzeug zu schenken.

Lohan glaube, sie können den Menschen aktíve “Hilfe” leísten durch ihre Bekanntheit als Schauspielerin: „Ich liebe es, zu schauspielern und zu schreiben und kreativ zu sein und ich will den Menschen helfen, indem ich Charaktere spiele, die eine positive Nachricht an alle herausgeben, die es nötig haben.“