Dienstag, 08. Dezember 2009, 11:50 Uhr

Tiger Woods mit Überdosis ins Krankenhaus eingeliefert

Tiger Woods sei am Tage seines mysteriösen Unfalls mit einer Überdosis an Medikamenten ins Krankenhaus eingeliefert worden. TMZ zitiert Quellen, die behaupten, Woods habe “Mühe gehabt zu atmen”. Das erklärt womöglich seine zeitweise Bewußtlosigkeit bei dem banalen Unfall. Woods Ehefrau Elin Nordegren soll den Sanitätern bei der Einlieferung zwei Medikamente mitgegeben haben, bei denen es sich um das Schlafmittel Ambien und das Schmerzmittel Vicodin gehandelt habe. Der 34-jährige habe offenbar auch unter dem Einfluss einer weiteren Substanz gestanden – alkoholisiert sei er jedoch nicht gewesen. Woods wurde unter dem Pseudonym William Smith eingeliefert und der gesamte fünfte Stock des Krankenhauses sei abgeriegelt worden.

Elin Nordegren (29) soll nach den nicht abreißenden Hiobs-Botschaften der letzten Tage angeblich aus dem gemeinsamen Haus in Windemere/Florida ausgezogen sein. Woods habe versucht den Auszug geheimzuhalten. Unterdessen sei Medienberichten zufolge auch Nordegrens Mutter, Barbro Holmberg in Florida eingetroffen.

Wenn man die in den letzten Tagen aufgetauchten Damen, die mit Tiger Woods eine Affäre gehabt haben wollen, zusammenzählt, kommt man auf zehn – einschließlich Pornostar Holly Sampson.