Dienstag, 08. Dezember 2009, 16:03 Uhr

Wird Oliver Roemer die Susan Boyle Deutschlands?

Der 41-jährige Oliver Roemer entwickelt sich zum herausragenden Star des Karaoke-Wettbewerbs ‘Das Supertalent’ auf RTL. Jetzt hat er es schon bis über den  Atlantik geschafft und findet lobende Erwähnung in einschlägigen Blogs! Manche prophezeihen ihm schon die ganz große Karriere, nennen ihn die “Susan Boyle Deutschlands” und die korpulente Partymaus werde nach dem Finale seine Heimat wohl im Sturm nehmen. Der 48-jährigen Schottin Susan Boyle habe man vor ihrem zweiten Platz bei ‘Britains Got Talent’ auch nur maximal Hausputz zugetraut…

Bereits letztes Jahr nahm “Soulman” Oliver am Supertalent-Casting teil, doch erst in diesem Jahr schaffte er es ins Halbfinale. Mit souliger Stimme und ganz viel Groove sang er ‘Soul Man’ beim Casting und hat sich fürs Halbfinale ein Stück von Gloria Gaynor, ‘Never Can Say Goodbye’, ausgesucht und landerte prompt im Finale.

Fakt ist: Roemer hat höchsten Unterhaltungswert und hat das Zeug so Rumtatata-Kapellen wie Hermes-House-Band an die Wand zu spielen. Nur über die grauenhaften Hemden müssen wir nochmal reden… Hier gibt’s Videos!

Wer ist der Mann überhaupt? Schon im vergangenen Jahr konnte Oliver Roemer die Jury von seiner souligen Stimme überzeugen – doch kurz vor dem Halbfinale kam das Aus: Eine bittere Pille für den gelernten Schifffahrtskaufmann, der seit langer Zeit von einer musikalischen Karriere träumt und momentan von Hartz IV lebt. Bei „Das Supertalent“ soll es im zweiten Anlauf jetzt endlich klappen: „Ich sehe die Show als Möglichkeit, meinen Traum zu verwirklichen!“ so Oliver. Unterstützung erfährt er dabei vor allem von seiner Mutter Greta, die der größte Fan ihres Sohnes ist und ihm beim Casting am Bühnenrand die Daumen drückte. Es lohnte sich – denn Dieter Bohlen war begeistert: „Ich finde wirklich, du gehörst hier in die Show!“ Und Bruce Darnell findet: „You f… rock!“

Privat lebt der 41jährige Single-Mann mit seiner Plattensammlung auf knapp 40 Quadratmeter und geht am liebsten seinem Hobby Nummer 1 nach: Musik machen und hören. Vor allem steht er auf Soul und die Musik der sechziger Jahre. Im Halbfinale will Oliver neben der Jury nun auch das Publikum von seiner außergewöhnlichen Stimme überzeugen. Dass er sich auch durch sein markantes Äußeres von seiner Konkurrenz unterscheidet, ist ihm dabei durchaus bewusst. Doch seine Kilos sollen jetzt runter: Sollte er das Preisgeld von 100.000 Euro gewinnen, würde er sich davon unter anderem einen Ernährungsberater leisten.

Fotos: RTL/Stefan Menne, Max Kohr