Donnerstag, 10. Dezember 2009, 13:56 Uhr

Matthias Schweighöfer macht sich in jedem Film nackig

Matthias Schweighöfer macht sich gerne nackig. Der 28-jährige ist eine der wenigen deutschen Stars ohne jedwede Allüren. Am Dienstag hatte die putzige Piraten-Buddy-Komödie ’12 Meter ohne Kopf’ in Hamburg Premiere und auch da sehen wir ihn wieder nackt. “Ich bin da mittlerweile ganz entspannt. Ich glaube, ich ziehe mich in jedem Film aus, das wundert mich selbst. Wenn man an der Volksbühne bei Castorf spielt und im Schlüpper live vor 1.200 Zuschauern steht, dann verliert man in der Figur seine Eitelkeiten. Wenn man an der Volksbühne bei Castorf spielt und im Schlüpper live vor 1.200 Zuschauern steht, dann verliert man in der Figur seine Eitelkeiten”, sagte er der Tageszeitung ‘Neue Westfälische’.

Schon im Januar kommt seine Komödie ‘Friendship!’ in die Kinos. Und auch da rennt Matthias halbnackt durch die US-amerikanische Pampa (siehe Fotos unten).

In Hamburg auf dem roten Teppich übrigens auch gesichtet: Matthias Schweighöfer, Ronald Zehrfeld, Jana Pallaske, Franziska Wulf, Oliver Bröcker, Jacob Matschenz, Hinnerk Schönemann, Alexander Scheer, Simon Gosejohann, Achim Reichel, der Regisseur Sven Taddicken und die Produzenten Björn Vosgerau, Stefan Schubert, Ralph Schwingel und Uwe Kolbe.

Ab heute läuft „Zwölf Meter ohne Kopf“ in den Kinos! „Emma’s Glück“-Regisseur Sven Taddicken präsentiert eine grandiose Variation der Legende über die beiden berühmten Piraten Klaus Störtebeker und Gödeke Michels. Im originalen Mittelalter-Look, aber mit zeitgenössischer Sprache, coolem Witz und untermalt von moderner Musik, schickt Taddicken seine beiden Hauptdarsteller Ronald Zehrfeld („Der Rote Kakadu“) und Matthias Schweighöfer in ein fulminantes Piraten-Buddy-Movie.

Fotos: Warner Bros., Sony Pictures