Donnerstag, 10. Dezember 2009, 12:50 Uhr

Rambo Dieter Bohlen will Samstag ins Schwarze treffen

Dieter Bohlen steigt in den Ring gegen Bruce Darnell. Während die Boxfans dem WM-Kampf im Schwergewicht zwischen Vitali Klitschko und Kevin Johnson entgegenfiebern (Sa., ab 22.15 Uhr), will unmittelbar vor dem Gipfeltreffen der Profis Dieter Bohlen gegen seinen Jurykollegen Bruce Darnell in den Ring steigen. Ort des Geschehens: “Das Supertalent” (Sa, ab 20.15 Uhr).

Bohlen trainierte seit gestern im Universum Boxstall in Hamburg. Bleibt abzuwarten, welche Mittel Bruce Darnell gegen seinen ambitionierten Gegner einsetzen kann und wer am Ende dieses außergewöhnlichen Fights als neues Box-Supertalent aus dem Ring steigen wird.

Über seine Motivation zu diesem Kampf und seiner Vorbereitung sagte Bohlen zu ‘RTL-Exklusiv’: “Das Gute ist halt, ich bin ungeschlagen, habe noch nie nen’ Kampf verloren, weil ich noch nie einen geführt hab. Ich werde mir das heute zeigen lassen und Bruce hat es ja auch nicht so anstrengend, er muss zwar bis in den Boxring GEHEN, aber zurück werden ihn die Leute ja tragen müssen, er hat also nur einen Weg.”
Der “Supertalent”-Experte zu seiner Vorbereitung: “Ich hab mal nen’ Bericht von Henry Maske gesehen und da haben die gesagt, der macht jeden Morgen 3×40 Liegestütze und da bin ich ja weit drüber, ich mache jeden Morgen 200 und ich laufe jeden Tag 10 KM, konditionell hab ich keine Probleme.” Und Bohlen fügte hinzu: “Man soll seinen Gegner nie unterschätzen, also es ist besser der Gegner unterschätzt einen selber, also man ist der Unterschätzte. Bruce weiß das ja nicht, aber ich trainiere eben jetzt erstmal die ganze Woche, damit ich ne gute Chance habe, ihn da umzuhauen.”

Seine Motivation beschreibt der angehende Boxer wie folgt: ?”Bruce wusste, dass ich extrem schwindelanfällig bin, ich hab’immer gedacht, er ist mein Freund und er würde mich retten und niemals zulassen, dass sein bester Kumpel da (bei der letzten Ausgabe von “Das Supertalent”) rumgeschleudert wird wie ein Flummi. Ich saß im Flieger und mir war 24 h später immer noch schlecht, immer dieses Gegrummel, und das ist jetzt die Rache von Dieter Bohlen, Rambo 2 oder 3 oder 4, jetzt kommt Rambo meets Dieter Bohlen gegen Bruce Darnell, quasi Deutschland gegen Amerika. Das Publikum muss ja wissen, worauf es steht, Deutschland gegen Amerika.”
Bohlen über seinen Gegner und seine Siegchancen:”Bruce kommt mir immer vor wie ne’ Salzstange. Er hat ja 2 kleine Beine, seine ganze Figur ist ja wie ne’ Salzstange und man weiß ja, was mit Salzstangen passiert (krch krch krch, beißt in Salzstange). ?Und genau das wird mit Bruce am Samstag passieren, ich werde ihn vernichten, ich werde ihn runterschlucken und hier wieder ausscheiden.”

Fotos: RTL