Donnerstag, 10. Dezember 2009, 19:56 Uhr

Rätsel um mysteriöse Himmelspirale in Norwegen gelöst

Die mysteriöse Himmelspirale, die am Mittwochmorgen zwischen Trøndelag und Finnmark in Norwegen aufstieg, und einen blauen Lichtstrahl ausstieß, war kein UFO. Das norwegische Institut für Meterologie sei mit besorgten Anrufen geradewegs bombardiert worden. Inzwischen stellte sich heraus, das ganze Phänomen auf einem fehlgeschlagenen Raketentest der russischen Armee basierte, berichtet die ‘Daily Mail‘. Die Rakete sei von einem U-Boot aus abgeschossen worden. Das U-Boot ‘Dmitrij Donskoj’ hatte die neue Interkontinentalrakete vom Typ SS-N-30 ‘Bulawa’ im Weißen Meer abgefeuert, die dann versagt habe und in der Luft expolodiert sei.
Das russische Militär habe den Fauxpas zunächst nicht bestätigen wollen.