Freitag, 11. Dezember 2009, 14:30 Uhr

Hugh Hefner präsentiert für 1000 Euro sein Lebenswerk

Am Donnerstagabend präsentierte Playboy-Boss  Hugh M. Hefner in  Beverly Hills seine kiloschwere  illustrierte Autobiographie in sechs Bänden mit über 3.000 Seiten. Bei der Präsentation des 1.000 Euro teuren Werkes war nicht nur Hefners Langzeit-Muse Pamela Anderson anwesend, sondern auch die neuen Russen-Bunnys Karissa und Kristina Shannon und Crystal Harris.

Mit chronologischen Höhepunkten aus den ersten 25 Jahren des Playboy werden in dem äußerst intimen Porträtein Privatleben und seine Karriere vom Comics zeichnenden Kind zum überwältigenden Erfolg des Playboy enthüllt.

Das werk ist einme limitierte Ausgabe von 1.500 nummerierten und von Hefner persönlich signierten Exemplaren in einer Plexiglas-Box. Dazu gibt’s ein Faksimile der Erstausgabe des Playboy vom Dezember 1953 mit dem klassischen Monroe-Cover und ihren ersten Nacktaufnahmen sowie ein Stück (7 x 7 cm) von Hefs berühmten Seidenpyjamas, von dem großen Mann höchstpersönlich getragen. Sagt man.

Fotos: wenn.com/Benedikt Taschen