Freitag, 11. Dezember 2009, 15:15 Uhr

Sarah Jessica Parker und die Probleme einer berufstätigen Mutter

Sarah Jessica Parker (44) ist zwar ein Superstar, leistet sich aber hin und wieder den Luxus einer klassischen berufstätigen Mutter. Die Babyzwillinge Tabitha und Marion, die sie durch eine Leihmutter bekommen hat, halten sie nämlich ganz schön in Trab. Job und Familie zu vereinbaren gelinge ihr “manchmal sehr, sehr gut, aber manchmal bin ich eine riesengroße Enttäuschung für alle um mich herum”, erklärte sie im Interview in der Januarausgabe des US-Magazins ‘Glamour’. „Ich habe wegen meines hektischen Arbeitsalltags einfach nicht genug Zeit für meine Kinder“

“Die Herausforderungen beim Aufziehen der beiden Mädchen sind überwältigend – vor allem, da zwei in einem Stück ja nicht geplant waren”, sagte sie und bewundert jene Mütter, die es ohne Nannys schaffen.

Demnächst ist die Schauspielerin mit Hugh Grant in dem Streifen “Haben Sie das von den Morgans gehört?” zu sehen. Während der Dreharbeiten konnte sie den Anblick von Grants Fingernägeln nicht ertragen.
Sie sagte dazu: “Ich habe Hugh jeden Dienstag die Nägel gemacht. Er ist gutaussehend, chic und gepflegt, aber er hat heruntergekommene Hände, Nägel, die aussehen, als hätte er sie abgeknabbert.”

“Haben Sie das von den Morgans gehört?” startet in Deutschland am 7. Januar.