Dienstag, 15. Dezember 2009, 9:06 Uhr

Michael Lohan: Verwirrung um angebliche Verhaftung

Michael Lohan, der Vater von Skandalnudel Lindsay Lohan, wurde angeblich am Sonntag festgenommen, berichtet TMZ. Lohan wurde in Medford, Bundesstaat New York verhaftet, nach dem seine Ex-Freundin Erin Muller, die eine einstweilige Verfügung gegen ihn erwirkt hatte, die Polizei gerufen hatte.

Lohan soll die Verfügung mißachtet haben, die ihm nur noch einen Kontakt per Telefon gestattete. Muller hatte sich kürzlich von ihm getrennt.
Im April war der Vater von Lindsay Lohan schon ein mal inhaftiert worden, nachdem er gedroht haben soll, Selbstmord zu begehen und Muller zu ermorden, falls sie ihn verläßt.
Michael Lohan dementierte seine Verhaftung im Gespräch mit dem Portal ‘X17Online.com’. Die Drohung, er wolle Muller ermorden sei nachweislich falsch gewesen und die Klage sei auch fallengelassen worden, erklärte Lohan. Gegenüber ‘radarOnline.com’ sagte der 48-jährige: “Ich wurde nicht verhaftet. Erin und ich hatte eine Auseinandersetzung. Sie hat eine Einstweilige Verfügung gegen mich. Sie sagte, ich hätte die verletzt, weil ich sie angerufen habe.”