Dienstag, 15. Dezember 2009, 11:33 Uhr

Von wegen Boykott! Walmart liebt Chris Brown

Rapper Chris Brown (20)  ist stinksauer, nachdem er am Wochenende eine Walmart-Filiale in Wallingford/Connecticut besucht und dort NICHT sein neues Album ‘Graffitti’ vorgefunden hat. Die Geschäftsführung des Ladens konnte ihm darauf keine befriedigende Antwort geben. Auf Twitter explodierte er dann regelrecht und postete: “Ich habe die Schnauze voll von diesem Mist. Große Läden haben meine Platte auf eine schwarze Liste gesetzt, nehmen sie nicht ins Sortimemt und belügen die Kunden auch noch. Was soll ich denn noch machen…” Und dann fügte er hinzu: “Die Industrie kann mich mal am Arsch lecken.”

Ein Sprecher des Unternehmens sagte nach Angaben von ‘people.com’ gestern: “Wir sind überrascht von diesen Bemerkungen im Internet überrascht. Alle ‘Wallmart’-Märkte in der ganzen Welt haben die Platte seit ihrer Veröffentlichung im Sortiment. Und ein Großteil unserer Läden wird heute auch zeigen, dass die Scheibe bei ihnen erhältlich ist.”