Mittwoch, 16. Dezember 2009, 11:19 Uhr

Andre Agassi zeigt Mitgefühl für Tiger Woods

Tennis-Ikone Andre Agassi kann nachvollziehen, wie US-Golf-Profi Tiger Woods zum notorischen Fremdgänger wurde. “Genau wie beim Tennis ist man beim Golf Einzelkämpfer und verdammt viel alleine”, sagte der 39-Jährige im Interview mit dem Magazin ‘Gala’.  “Bei diesen einsamen Sportarten glaubt man irgendwann wirklich, das Universum drehe sich nur um einen selbst. Man wird regelrecht autistisch.” Die Versuchungen, die ein Leben als Spitzensportler mit sich bringen würden, kenne er nur zu gut: “Früher konnte ich mich vor eindeutigen Angeboten kaum retten, aber ich war damals viel zu schüchtern und unsicher, um tatsächlich darauf  eizugehen.” Heute sei er felsenfest davon überzeugt, dass die Liebe zu seiner Ehefrau Steffi Graf (40) für immer halten werde.