Mittwoch, 16. Dezember 2009, 13:26 Uhr

Pipipause und Brillenklau: Jens Lehmann spricht Klartext

Vom WM-Helden zum Problemfall: Jens Lehmann spricht Klartext bei Johannes B. Kerner. Der Torhüter des VfB Stuttgart zählt zu den besten seines Fachs, der große Verdienste in der Bundesliga und im Nationalteam vorweisen kann. Doch zurzeit setzt der 40-Jährige mit seinen Ausrastern seinen Ruf aufs Spiel: die “Pipi-Pause” beim Champions-League-Spiel zwischen dem VfB Stuttgart und Unirea Urziceni, eine 40.000-Euro-Strafe vom Verein, der Klau einer Brille eines Fans – und eine Sperre für drei Spiele nach einer roten  Karte. Warum macht sich Jens Lehmann in der letzten Saison seiner  Karriere das Leben so schwer?

Nach dem Platzverweis im Spiel gegen Mainz, hatte Lehmann sich verlaufen, als plötzlich ein Mann mit Fan-Schal auf ihn zuging und fragt: „Geht’s einmal normal, Herr Lehmann?“ Darauf nahm der 40-Jährige dem Mann kurzerhand die Brille von der Nase.

Bei “Kerner” bricht er sein Schweigen  und spricht zum ersten Mal öffentlich über seine Fehltritte – am  Donnerstag, 17. Dezember 2009, um 22.10 Uhr in SAT.1.