Freitag, 18. Dezember 2009, 11:13 Uhr

Bei den Pussycat Dolls wird aussortiert - Scherzinger bleibt

Die Pussycat Dolls, zu denen noch Nicole Scherzinger, Ashley Roberts, Kimberly Wyatt, Jessica Sutta und Melody Thornton gehören, werden sich neu formieren. Es werden einige “neue Gesichter” hinzukommen, sagte Choreografin und Gründerin Robin Antin. Gegenüber ‘MTV News‘ verriet sie am Mittwoch: “Nicole geht zurück ins Studio. Wir arbeiten im Moment an neuer Musik. Es wird ein paar frische Gesichter bei den Pussycat Dolls geben. Ich verrate das jetzt. Ich freue mich sehr darüber. In jedem Mädchen, in jeder Frau steckt ein Pussycat Doll und ich will neue Gesichter reinholen, um das zu zeigen. Die Pussycat Dolls lösen sich nicht auf. Ich bin der Erfinder der Pussycat Dolls und mir gehört die Marke. Ich wäre diejenige, die sagt: ‘Okay, es ist vorbei.’ Aber das ist es nicht.” Scherzinger bleibe auf jeden Fall dabei. Wer gehen muß ließ Antin offen.

Sie fügte hinzu: “Es sind Nicole und ein paar neue Gesichter. Manche der Mädchen wollen gehen und ihr eigenes Ding machen. Wir entwickeln uns weiter. Wir sind aufgeregt. Wir schauen uns neue Mädchen an. Es ist Phase Drei der Pussycat Dolls, weil wir unser erstes Album gemacht haben, unser zweites Album und jetzt mit dem dritten auf Tournee gehen. Wir touren… es wird eine Menge kommen.”