Montag, 21. Dezember 2009, 23:13 Uhr

Brittany Murphy: Autopsie-Ergebnisse in fünf Wochen

Nach dem gestrigen tragischen Tod von US-Starlet Brittany Murphy führte die Autopsie heute zu keinen nennenswerten Ergebnissen. Es müssen noch drei weitere Tests vorgenommen werden, die noch mindestens fünf bis sechs Wochen in Anspruch nehmen werden. Dazu gehört eine Untersuchung auf Erkrankungen des Zentralnevensystems, die mikroskopische Untersuchung auf eventuelles krankhaftes Gewebe und toxikologische Tests auf eventuellen Drogen- oder Medikamentenmißbrauchs.

Übereinstimmenden Berichten zufolge habe Murphy in den letzten Tagen  an grippeähnlichen Symptomen gelitten und entsprechende Medikamente eingenommen.

Zu ihren Wünschen für das neue Jahr verriet Brittany kürzlich laut ‘people.com’: „Was meine Vorsätze für 2010 betrifft: Ich würde es lieben, nächstes Jahr ein Baby zu bekommen! Auch wenn ich weiß, dass dies ein ziemlich großer Wunsch ist.“