Montag, 21. Dezember 2009, 20:26 Uhr

FBI veröffentlicht geheime Dossiers über Michael Jackson

Das FBI will in den nächsten zwei Tagen bisher geheimgehaltene Dossiers über den King Of Pop veröffentlichen. Das 333-seitige Dokument beinhaltet umfangreiche Details über die Ermittlungen wegen Kindesmißbrauch gegen den King of Pop in den Jahren 1993 bis 2003. Eine Reihe von Seiten des insgesamt 679 Seiten umfassenden Dossiers sollen weiter unter Verschluss bleiben, darunter auch Details zu den Todesumständen. Eines der sieben Dossiers wurde in London erstellt, die anderen in Los Angeles.

Ein Insider sagte dazu: “Das Privatleben dieses verschlossenen Popstars wird noch immer in Frage gestellt. Michael war ein Mysterium und lebte in Reichtum und hatte einen Lebensstil, wie niemand ihn seit Elvis Presley führte. Diese Akte ist ein unglaublich wichtiger Schlüssel zum Verständnis dessen, was hinter verschlossenen Türen passiert ist und könnte der Welt helfen, Michael besser zu verstehen.”

In dem Dokument werden auch Morddrohungen erwähnt, die der Sänger erhielt, und die Versuche eines Charter-Unternehmens, versteckte Kameras in dem Privatjet des Weltstars zu installieren.