Montag, 21. Dezember 2009, 12:12 Uhr

Schwule Serien-Charaktere: Internationales Fantreffen in New York

“Gays of our lives” heißt das internationale Event, das vom 26. bis 28. März 2010 in New York alle Fans mit ihren Lieblingsschauspielern aus den einflussreichsten schwulen Storylines des Fernsehens zusammenbringt. Zugesagt haben bisher unter anderem Dennis Grabosch und Igor Dolgatschew (“Alles was zählt”, RTL), Felix Isenbügel (“Gute Zeiten, schlechte Zeiten”, RTL) sowie Hal Sparks (“Queer as Folk”), Gregory Michael (“Dante’s Cove” und “Greek”), Nicholas Rodriguez (“One Life to Live”) und Jo Weil und Thore Schölermann (“Verbotene Liebe”). ??Bei dem in dieser Form noch nie dagewesenen Fantreffen gibt es Meet & Greets, serien- und themenbezogene Partys, ein gemeinsames Essen mit den Stars und viele andere Attraktionen. Alle Gewinne des Events kommen zu gleichen Teilen zwei Charity-Organisationen zugute: Der deutschen Aids-Hilfe in Köln und dem amerikanischen “The Trevor Project”.??”Alles was zählt” hat unter anderem durch untertitelte Ausschnitte im Internet eine große internationale Fangemeinde aufgebaut und mit dem “Eskimo Kiss Project” seit mehr als einem Jahr einen internationalen Fanclub mit mehreren tausend Mitgliedern. “Alle diese und die Fans der anderen Soaps mit ähnlichen Fangruppen rund um die beliebten schwulen Storys haben Ende März 2010 erstmals und einmalig die Gelegenheit, alle ihre Stars an einem Ort zu treffen”, erklärt Shirley Ozment, Gesamtleitung Event.

Foto: RTL/Frank Hempel