Dienstag, 22. Dezember 2009, 9:34 Uhr

Klage: Hat Tom Cruise Telefon anzapfen lassen?

Der Herausgeber eines Magazins verklagt Hollywoodstar Tom Cruise. Der Schauspieler soll einen Privatdetektiv Detektiv angeheuert haben, um das Telefon des Verlegers Michael Davis Sapir abzuhören. Die Klage wurde am letzten Freitag beim Bundesgericht in Los Angeles eingereicht. Cruise hätte 2001 die Anweisung zum Abhören gegeben, als beide im Clinch lagen. Sapir fordert klagt auch gegen den Anwalt des Hollywoodstars. fünf Millionen Dollar Schadenersatz.

Die Herrschaften kennen sich bereits länger. 2001 hatte der Schauspieler Sapir auf 100 Millionen Dollar verklagt, weil der angeblich Videobeweise dafür habe, das Cruise homosexuell sei. Beide hatten sich damals außergerichtlich geeinigt und Sapir bekannt, dass es das Viodeoband gar nicht gebe.

Für welche Publikation Sapir arbeitet, wurde nicht bekannt.