Freitag, 25. Dezember 2009, 10:57 Uhr

Beyonce und Jay-Z ändern angeblich ihre Namen

Popdiva Beyonce (28) und ihr Göttergatte Jay-Z (40) wollen ihre Namen ändern. Das Paar, das seit April 2008 verheiratet ist, werde nunmehr unter ihren bürgerlichen Namen auftreten. Demzufolge wolle die Sängerin sich Beyonce Knowles-Carter nennen, und Jay-Z (eigentlich Shawn Carter) werde unter dem Namen Shawn Knowles-Carter auftreten. Den Namen Knowles wollten Beyonces Eltern gern weitergeben, weil es keinen Sohn in der Familie gebe, der die Tradition weiterführen könnte, erzählte ein Insider dem ‘Daily Star’.

Jay-Z hatte unter seinem Künstlernamen in den letzten 12 Jahren bisher 17 Alben veröffentlicht. Marketingtechnisch wäre die Umbenennung eher kontraproduktiv.

Anfang dieser Woche wurde bekannt, dass sich Beyonce Eltern Tina und Mathew nach 29 Jahren Ehe scheiden lassen. Im Oktober waren Gerüchte aufgetaucht, dass Mathew ein Kind mit einer jüngeren Frau gezeugt haben soll.

Foto: wenn.com