Montag, 28. Dezember 2009, 15:33 Uhr

Rihanna: Silvestershow in Abu Dhabi weniger sexy

Popstar Rihanna muß sich in Bescheidenheit üben. Bei ihrem Silvesterkonzert in Abu Dhabi muß sie züchtigere Bühnenkostüme finden, als sie sich jemals vorgestellt hat. Für den Auftritt im Emirates Palace Hotel bekommt die 21-jährige zwar 500.000 Dollar Honorar, darf aber nicht schalten und walten, wie sie will, sondern muß sich den konservatuven Gepfligenheiten des Landes anpassen, um nicht die Gefühle der muslimischen Einwohner zu verletzen.

Ein Insider verriet dazu dem ‘Daily Mirror’: “Rihanna rauft sich die Haare, weil sie nicht weiß, was sie machen soll – sie wollte eine exzentrische und provokative Show abhalten, aufregender als jemals sonst. Sie weiß, dass sie mit ihren Klamotten einen Kompromiß finden muß, aber ein Großteil ihrer Show sind sexy Outfits. Der Dresscode in Abu Dhabi erlaubt keine auffälligen, enthblößende Kleider. Die Organisatoren schwitzen vor Angst über ihre mögliche Kleiderauswahl.”