Dienstag, 29. Dezember 2009, 11:37 Uhr

Hat Charlie Sheen seine Frau mit einem Messer bedroht?

Offenbar hat Hollywoodstar Charlie Sheen am ersten Weihnachtsfeiertag seine Frau Brooke Mueller mit einem Messer bedroht. Der 44-jährige soll ihr ein Messer an den Hals gedrückt und damit gedroht haben, sie umzubringen. Das berichtet ‘gossipcop‘ aus Ermittlerkreisen.

Aus einer eidesstattlichen Erklärung über die Ursache handgreifliche Auseinandersetzung soll Mueller gesagt haben, sie wolle sich scheiden lassen. Daraufhin habe der Schauspieler ein Messer an ihre Kehle gehalten. Dann soll Sheen, der eigentlich Carlos Irwin Estevez heißt, gesagt haben: “Du solltest besser Angst zu haben. Wenn du irgendjemandem etwas erzählst, bringe ich dich um. Das Geld deiner Mutter bedeutet nichts. Ich kenne Ex-Polizisten, die ich anheuern kann, die wissen, wie man den Job erledigt, und sie werden keine Spur hinterlassen.”
Obwohl Sheen eine gewalttätige Bedrohung seiner Frau geleugnet habe, stellte die Polizei fest, Mueller “hatte rote Flecken am oberen Teil der Vorderseite des Halses”.
“Ich dachte, ich sterbe”, habe Mueller berichtet. Ihr Ehemann habe sie mit der einen Hand gewürgt und mit der anderen das Messer an die Kehle gedrückt. Sheen habe erst von ihr abgelassen, als sie ihm ihre Liebe versicherte.
Sheen sagte dagegen, er und seine Frau hätten sich auf die Arme geschlagen, und er habe zwei ihrer Sonnenbrillen vor ihren Augen zerbrochen. Ein Messer habe sich in einer Reisetasche im Schlafzimmer des Paares befunden.

Sheen befindet sich derzeit gegen 8.500 Dollar Kaution auf freiem Fuß. Eine Anhörung vor Gericht ist für den 8. Februar geplant.