Mittwoch, 30. Dezember 2009, 13:27 Uhr

Charlie Sheen: Doch Scheidung nach sieben Monaten Ehe?

Charlie Sheen und seine Frau Brooke Mueller verbringen nach der Ehe-Prügelei am ersten Weihnachtsfeiertag ein paar Tage getrennt und die Zukunft ihrer Ehe steht noch in den Sternen. Der 44-Jährige weilt zurzeitin Los Angeles, während Mueller mit den Kindern noch in Aspen bleibt. Ein Insider sagte dem ‘People’-Magazin: “Brooke und Charlie lieben sich immer noch, sind aber sehr verschieden. Zum Wohl der Kinder wollen sie auf jeden Fall zur Eheberatung gehen, bevor sie weiteres entscheiden.” Die Quelle fügte hinzu: “Brooke bat Charlie um eine Trennung und Scheidung. Da rastete er aus, woraufhin es zum Zwischenfall kam, durch den er hinter Gittern landete.”

Freunde des Paares sind überzeugt, dass die Ehe nicht lange funktionieren wird: “Brooke ist ein sehr sozialer Mensch und gerne mit anderen Leuten zusammen. Charlie ist lieber zuhause, wenn er nicht für eine Show probt. Er ist nicht in der Hollywood-Szene drin und geht noch nicht einmal gerne essen.”

Mueller genoß offenbar die Abwesenheit ihres Gatten und amüsierte sich am Montagabend im Caribou Club in Aspen, Colorado.

Gestern wurden der Notruf veröffentlicht, den Brooke Mueller nach dem Angriff ihres Ehemannes getätigt hatte. In dem mitschnitt heißt es u.a.: “Mein Ehemann jagt mich mit einem Messer und ich fürchte um mein Leben. Er hat mich bedroht. Ich dachte, dass ich sterben muss.”
Mueller meldete sich zuerst als “Brooke” und als die Beamten sie nach dem Namen ihres Ehemannes fragten, antwortete sie nach einigem Zögern: “Es ist Charlie Sheen.”