Freitag, 08. Januar 2010, 13:11 Uhr

Britney Spears und Jason Trawick: Alles aus und vorbei?

Die ohnehin halbseidene Beziehung zwischen Popsängerin Britney Spears und ihrem Tour-Manager Jason Trawick, die die Fantasie des Boulevard zu Höchstleistungen beflügelte, scheint am Ende. Angeblich hat sich die 28-jährige von Trawick getrennt, nachdem sie erfuhr, dass der 37-jährige mit zwei unbekannten “brünetten” Damen in der ‚Roger Room‘-Bar in Los Angeles gesichtet worden war.

Aber es kommt noch schlimmer. Ein Augenzeuge plauderte nun gegenüber dem ‘Mirror’ das hier aus: “Jason hat die Bar mit zwei Flaschen Wasser und einer atemberaubenden Blondine verlassen, die aussah wie Britney vor fünf Jahren. Er hatte seinen Arm um sie gelegt und es schien so, als ob die beiden die Nacht zusammen verbringen wollten.” Ein Insider (das sind zumeist die Journalisten selber, die ihre dämlichen Bemerkungen zu ihren eigenen Artikel gern als “Insiderinfo” verkaufen) sagte dazu: “Jason ist ein toller Typ und sehr loyal. Sein Benehmen sieht ihm gar nicht ähnlich. Aber Los Angeles ist ein Dorf und so hat es sich schnell bis zu Britney herumgesprochen, dass er einen draufgemacht hat. Als sie erfuhr, dass er mit zwei Mädels im Roger Room herumgemacht hat, war das der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte. Jason war das Ganze total unangenehm und er hat versucht, Britney zu beruhigen und die Situation zu entschärfen. Er erklärte, dass die Mädels nur Freunde waren und nichts passiert ist. Aber sie haben sich trotzdem gezofft. Jeder glaubt nun, dass es vorbei ist – vorerst auf jeden Fall.”

Inzwischen kam auch Britney’s Mutter aus Louisiana angereist kam, um ihre berühmte Tochter zu trösten.