Donnerstag, 14. Januar 2010, 14:33 Uhr

Hugh Hefner trennt sich von den Shannon-Zwillingen

Die Playboy-Bunny-Zwillinge Kristina und Karissa Shannon (20) müssen die Villa des Playboy-Bosses Hugh Hefner verlassen. Der 83-Jährige erklärte gegenüber ‘E!Online’, dass sie sich immer weniger an die Hausregeln hielten und wolle das Ganze nun beenden: “Ich werde von nun an mit ihnen befreundet sein, aber sie sind nicht mehr meine Freundinnen. Sie haben viel Zeit mit den anderen Playmates verbracht und haben gesehen, wie diese zu Promo-Zwecken durchs Land reisen. Das würden sie jetzt auch gerne machen.”

Das sah der Opa aber anders. Deshalb habe er den beiden jungen Hühnern vorgeschlagen  auszuziehen.

Ein Insider kommentierte den Vorgang gegenüber dem ‘OK!’-Magazin: “Man muss berücksichtigen, dass diese Mädels erst 20 Jahre alt sind. Die Zwillinge waren da, um Spaß zu haben. Sie kümmern sich nur um sich.”

Auf Twitter bekräftigte Hefner seine Unterstützung für seine Ex-Bunnies: “Die Zwillinge gehen wieder zur Schule. Ich helfe ihnen, ihre Ausbildung abzuschließen, das macht mich stolz.”